Portrait

Alles Begann, als ich die Gitarre meines Vaters endeckte, wollte ich unbedingt damit spielen können. In den ersten Jahren brachte ich mir das Spielen autodidaktisch bei, bis ich meine ersten Gitarrenstunden erhielt. Nach gut einem Jahr beendete ich den Unterricht und lernte autodidaktisch weiter. Während dieser Zeit spielte ich in meiner ersten Band, mit welcher wir Konzerte im Grossraum Bern spielten.

Nachdem sich die Band aufgelöst hatte engagierte ich mich in Kirchen und gestaltete in kleinen Formationen musikalisch den Gottesdienst. Zudem ergab sich das eine oder andere Hauskonzert, bei welchen ich jeweils in einer eigens dafür zusammengestellten Band spielte.

 

2009 startete ich den einjährigen Kurs an der AMS (Arts Ministry School, Walzenhausen). In dieser Zeit wurde ich durch Dänu Wisler vor allem auf der akustischen Gitarre gefördert. Mit unserer Schulband spielten wir in verschiedenen Gottesdiensten und lernten dadurch viel Spontanität. Zudem war ich viel mit Dänu Wisler unterwegs und spielte mit ihm diverse Hauskonzerte, Geburtstage und Gottesdienste in der deutschsprachigen Schweiz.

Nach dem Jahr Schule an der AMS verbrachte ich ein weiteres Jahr als Praktikant an der Schule und unterstützte die neuen Schüler u.a. in Technischen Fragen.

 

2011 setzte ich das Studium zum Kirchenmusiker an der EKMS St. Gallen fort und schloss ein Jahr später mit dem Prädikat "sehr gut" im Hauptfach "Populäre Musik / Instrumental" ab. In dieser Zeit genoss ich den Gitarrenunterricht bei Manuel Hobi, welcher mich stark beeinflusste und dies immer noch tut.

 

2014 begann ich in den Ferien mit dem Schreiben einiger Solostücke und machte mich an die Arbeit, die Kirchenmusik etwas moderner zu fassen. Ende November 2015 ist es nun soweit und ich darf meine erste CD "Xangbuech" vorstellen.

Die CD umfasst einige Instrumentalstücke welche ich selber geschrieben und arrangiert habe. Zudem fanden 4 Lieder aus dem ref. Gesangbuch in einer frischen Mundartversion und ein altbekanntes Kirchenlied platz. Es freut mich besonders, dass Jens Böttcher, Karsten Deutschmann und Henry Sperling (alle aus Hamburg) auch bei einem Stück mit von der Partie sind.

 

Meine Tätigkeit als Kirchenmusiker ist in letzter Zeit etwas in den Hintergrund gerutscht. Jedoch arbeite ich immer noch als Gitarrenlehrer und Produziere hie und da etwas Musik.

Vor allem bin ich aber als Tontechniker unterwegs und bin überall in kleineren Locations am FOH anzutreffen. 

 

Zusammen mit meiner Frau, unserer Tochter und unserem Hund leben wir in Rohrbach.


Kontakt

Michael Tschannen

Kirchgasse 1

4938 Rohrbach

+41 79 731 27 51